Aktuelles

Ortsunionen

CDU Deutschland

Christlich Demokratische Union Deutschlands

Tauber: Union soll klar stärkste Kraft werden

Peter Tauber: "Wir schreiben gerade an unserem gemeinsamen Regierungsprogramm. Das wird ein überzeugendes Angebot an die Wählerinnen und Wähler, denn wir haben eine gute gemeinsame und breite Basis. CDU und CSU werden zusammen für dieses Programm werben – und dafür, dass Angela Merkel unserem Land weiter dienen kann." Peter Tauber: "Wir schreiben gerade an unserem gemeinsamen Regierungsprogramm. Das wird ein überzeugendes Angebot an die Wählerinnen und Wähler, denn wir haben eine gute gemeinsame und breite Basis. CDU und CSU werden zusammen für dieses Programm werben – und dafür, dass Angela Merkel unserem Land weiter dienen kann."

Gutes Signal für die Stärkung des Föderalismus

Die Fraktionsvorsitzenden von CDU und CSU aus den Landtagen, dem Bundestag und dem Europaparlament haben bei ihrer zweitägigen Konferenz im Bundestagswahljahr zwei Beschlüsse zu den Themen Innere Sicherheit und Wirtschaftspolitik gefasst.  Die Fraktionsvorsitzenden von CDU und CSU aus den Landtagen, dem Bundestag und dem Europaparlament haben bei ihrer zweitägigen Konferenz im Bundestagswahljahr zwei Beschlüsse zu den Themen Innere Sicherheit und Wirtschaftspolitik gefasst.

Merkel: Die Würde des Menschen ist unantastbar

Zum 100-jährigen Gründungsjubiläum des Sozialverbandes Deutschland (SoVD) hat die CDU-Vorsitzende Angela Merkel den Verband für sein „unermüdliches Engagement für Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit“ gewürdigt.  Zum 100-jährigen Gründungsjubiläum des Sozialverbandes Deutschland (SoVD) hat die CDU-Vorsitzende Angela Merkel den Verband für sein „unermüdliches Engagement für Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit“ gewürdigt. Auch wenn das Gründungsdatum des Verbandes eher zufällig auf den Tag des Grundgesetzes falle, sei das verbindende Element der erste Artikel unseres Grundgesetzes: „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“ Darauf beruhe auch die Arbeit des Sozialverbandes. Soziale Verantwortung lasse sich nicht verordnen, betonte die Kanzlerin: "Sie setzt Engagement von Menschen voraus".
zurück
weiter